EWF für Studierende – FAQ

FAQ für Studierende

Wann fängt das Studium an?

Ein neuer Studiengang beginnt jeweils zum Wintersemester (August bzw. September eines jeden Jahres). Bewerbungen werden das ganze Jahr über entgegengenommen. Es steht nur eine begrenzte Zahl von Plätzen zur Verfügung. Nachdem alle regulären Plätze vergeben sind, wird eine Warteliste geführt.

Bekomme ich Bafög?

Dieser Studiengang ist berufsbegleitend konzipiert. Es besteht kein Anspruch auf Bafög, da dafür eine höhere Zahl von Semesterwochenstunden absolviert werden muss.

Was geschieht, wenn ich einen Klausurtermin nicht wahrnehmen kann?

Es gibt zum Ende eines jeden Semesters einen allgemeinen Nachklausurtermin. Wenn aus wichtigem Grund Klausuren nicht an den regulären Terminen geschrieben werden konnten, besteht die Möglichkeit, hier maximal zwei Klausuren nachzuschreiben.

Wie sind die Regelungen für das Probehalbjahr und die weiteren Semester?

Ab  dem Jahrgang 2014 ist das Probehalbjahr bestanden, wenn die Durschnittsnote nicht schlechter als 4,4 und die Note im Sperrfach BWL nicht schlechter als „ausreichend“ ist. Außerdem darf in keinem Fach die Note „ungenügendend (6)“ erteilt worden sein und es muss eine Anwesenheitsquote von mindestens  70 % des erteilten Unterrichts erreicht werden. Diese Regelung gilt auch für das Aufrücken in die folgenden Semester.

Was soll ich belegen – Mathe oder die 2. Fremdsprache?

Ab dem zweiten Semester müssen Sie entscheiden, ob Sie den Mathe-Kurs fortsetzen oder einen Spanischkurs belegen wollen. Falls Sie im Anschluss dieser Weiterbildung ein weiteres Studium zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre etc.  an einer Hochschule oder Universität studieren wollen, empfehlen wir den Mathekurs zu belegen, um die Mathemodule an der Hochschule oder der Universität erfolgreich zu bestehen.

Ich interessiere mich für ein Bachelor-Studium. Wann muss ich mich entscheiden?

Wir bieten Ihnen zwei Möglichkeiten für den Bachelor-Abschluss:

Sie können sich nach dem Betriebswirt-Abschluss Ihre Leistungen auf ein Bachelor-Studium anrechnen lassen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen die HFH und die FOM, da wir mit diesen Hochschulen Anrechnungen vereinbart haben. Natürlich können Sie auch bei anderen Hochschulen und Universitäten anmelden. Allerdings müssen Sie dann die Anrechnungen individuell regeln.

Wenn Sie bereits mit Beginn des EWF-Studiengangs die Module für ein Bachelor-Studium absolvieren wollen (integratives Studium), müssen Sie sich spätestens zum ersten Oktober an unserer Partnerhochschule, der FHM, immatrikulieren. Die Bearbeitung Ihrer Bewerbung nimmt etwas Zeit in Anspruch. Sie sollten deshalb spätestens im August Ihre Bewerbungsunterlagen (möglichst online über unsere Homepage) bei der Hochschule einreichen.   

Welche Bedeutung hat das Projekt im 4. und 5. Semester?

Im Rahmen des Projektes müssen Sie nachweisen, dass Sie in der Lage sind, ein abgegrenztes betriebswirtschaftliches Problem in einem Team von max. 4 Studierenden gemeinsam zu lösen. Neben Teamfähigkeit und Zeitmanagement kommt es dabei vor allem auch auf die Anwendung Ihrer betriebswirtschaftlichen Kenntnisse an. Es wird eine Projektarbeit erstellt und die Ergebnisse müssen öffentlich präsentiert werden. Die Projektphase beginnt bereits im 4. Semester  mit dem Kurs Projektmanagement. Wir empfehlen unbedingt, sich frühzeitig mit Themenfindung und Teambildung zu beschäftigen.

Aufgrund der Bedeutung der Projekte im Gesamtkonzept des Studiengangs ist ab dem Jahrgang 2014 das Projekt Bestandteil der Abschlussprüfung. Es müssen ab diesem Jahrgang im Prüfungssemester nur noch drei schriftliche Abschlussprüfungen absolviert werden.

Kann ich den Studiengang unterbrechen?

Eine Unterbrechung ist möglich. Da ein neuer Studiengang immer nur einmal im Jahr beginnt, kann auf Antrag nach einem Jahr Unterbrechung der Studiengang fortgesetzt werden.

Abschlussprüfung / Welche Bedeutung haben die Vornoten?

In den drei Prüfungsfächer (BWL, Recht und einer Fremdsprache) gibt es Vornoten und Prüfungsnoten.  Die Vornoten werden aus dem arithmetischen Mittel der jeweiligen Semesternoten gebildet. Die Prüfungsnote ist die Note der schriftlichen ( und ggflls. der mündlichen) Prüfung. Die Abschlussnote in den Prüfungsfächern, die wir dann auf Ihrem Zeugnis ausweisen,  wird wiederum aus Vornote und Prüfungsnote gemittelt.

Stellen Sie uns Ihre Frage

wenn Sie keine passende Antwort finden können – nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Starten Sie jetzt mit uns durch und werden Sie Betriebswirt/ Betriebswirtin
Die EWF Berlin befindet sich am:

Folgen Sie uns auf unseren Social-Media Kanälen und bleiben Sie immer auf dem Laufenden:

Partner

Rechtliches

EWF - Staatliche Europäische Wirtschaftsfachschule Berlin © 2021