Einstieg Banker- und Immomodell

Einstieg Banker- und Immomodell

Duales BWL-Studium am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen

Ein duales BWL-Studium am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen bedeutet, dass Sie zusammen mit Ihrer Ausbildung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau oder zum Immobilienkaufmann/ zur Immobilienkauffrau ein Studium zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/-in aufnehmen.

Das Studium zum/zur Betriebswirt/-in dauert in berufsbegleitender Form regulär sechs Semester (plus Prüfungen). Die ersten vier Semester studieren Sie parallel zu Ihrer Ausbildung, die verbleibenden zwei Semester nach Abschluss Ihrer Ausbildung.

Während der ersten vier Semester müssen Sie nicht alle für das Studium erforderlichen Kurse besuchen. Vielmehr werden Ihnen durch Anerkennung der Inhalte verschiedener Lernfelder zahlreiche Kurse angerechnet (vgl. Übersicht). In den ersten vier Semestern müssen Sie lediglich, in der Regel mittwochs, an einem BWL-Kurs teilnehmen. Jene Kurse, die nicht angerechnet werden, sind im 5. und 6. Semester zu besuchen. Diese Kurse finden dienstags und mittwochs zwischen 17.00 Uhr und 21.15 Uhr und samstags zwischen 8:15 Uhr bis
11:30 Uhr statt (vgl. auch hierzu die Übersicht).

In den EWF-Kursen (außer in denen, die über den Berufsschulunterricht angerechnet werden) müssen Sie in jedem Semester je einen Leistungsnachweis erbringen. Sie erhalten dann für jedes Halbjahr neben dem üblichen Berufsschulzeugnis auch ein Zeugnis mit Nachweis der jeweiligen Noten über die besuchten und angerechneten EWF-Kurse.

Für die EWF-Kurse, die über den Berufsschulunterricht hinausgehen, gilt grundsätzlich Anwesenheitspflicht. Anderenfalls können die Leistungen nicht anerkannt werden. Wenn z.B. ein Abendtermin aus zwingenden beruflichen oder privaten Gründen nicht wahrgenommen werden kann, ist der Kursleiter zu informieren.

Das Abschlussprojekt im fünften Semester beginnt bereits ab dem vierten Semester (also noch während Ihrer Ausbildung) im Rahmen des BWL-4-Kurses „Projektmanagement und Gesprächsmoderation“. Zudem ist der Besuch der Präsentationen der Projektarbeiten der höheren Semester für Sie sowohl im ersten als auch im dritten Semester Pflicht (ein Samstag im jeweiligen Semester).

Hier finden Sie eine Übersicht über den Ablauf, mögliche Anrechnungen sowie weitere Details:

Hier finden Sie den:

Anmeldung:

Für eine erfolgreiche Anmeldung benötigen wir von Ihnen :

  • diesen ausgefüllten und unterschriebenen Aufnahmeantrag
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • das Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule

Bitte geben Sie die Unterlagen im Sekretariat ab oder senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen:

  • per Post an die oben angegebene Adresse
  • per E-Mail an mail@ewfberlin.de

FAQ:

  1. Frage: Ich habe nur die Berufsbildungsreife (BBR) bzw. erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR). Reicht das für das duale Studium?
    • Antwort: Ja, das reicht.
  2. Frage: Muss ich den Betrieb über das Studium informieren?
    • Antwort: Ja, das ist notwendig und entsprechend findet sich auch ein Feld im Aufnahmeantrag der EWF. Es ist aber nur schwer vorstellbar, dass ein Ausbilder einer freiwilligen Weiterbildung mit einem Umfang von 2 Stunden die Woche widerspricht.
  3. Frage: Welche Leistung muss ich während des Studiums erbringen?
    • Antwort: Sie belegen während Ihrer restlichen 2 Jahre Ausbildungszeit bei uns die Module BWL 1-4. Jedes Semester ein Modul. Die Module finden fast immer am Mittwochabend statt (17-19:00 Uhr). Als Abschlussprüfung gibt es eine Klausur.
  4. Frage: Wie kann man sich den Unterricht vorstellen?
    • Antwort: Der Unterricht findet bei den Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule statt. Sie werden also vielleicht einigen abends begegnen. Generell findet der Unterricht in Präsenz statt.
  5. Frage: Was ist, wenn ich einmal nicht kann?
    • Antwort: Das kann vorkommen. Sprechen Sie einfach im Vorfeld mit dem Kursleiter. Sie sollten mindestens 70% Anwesenheit erreichen. Auch für Ihre Klausuren ist eine hohe Anwesenheit wünschenswert.
  6. Frage: Woher bekommen Sie die Noten?
    • Antwort: Wir lesen die Noten bei Ihren Zeugnissen der Berufsschule ab und übertragen die Noten auf die jeweiligen Module der EWF. Letztlich bekommen Sie zwei Zeugnisse. Ein Zeugnis der EWF und ein Zeugnis Ihrer dualen Ausbildung.
  7. Frage: Was kostet es?
    • Antwort: Nichts! Während Ihrer Ausbildung ist die Weiterbildung zum Betriebswirt gänzlich kostenlos. Erst danach zahlen Sie in den letzten beiden Semestern, wenn Sie bei uns quasi „Vollzeit“ sind, einen Unkostenbeitrag von 50€. Davon finanzieren wir dann beispielsweise ein Wochenendseminar in Wandlitz.

Starten Sie jetzt mit uns durch und werden Sie Betriebswirt/ Betriebswirtin
Die EWF Berlin befindet sich am:

Folgen Sie uns auf unseren Social-Media Kanälen und bleiben Sie immer auf dem Laufenden:

Partner

Rechtliches

EWF - Staatliche Europäische Wirtschaftsfachschule Berlin © 2022